Soziales Engagement und jede Menge Nachwuchs: AKTIV im Norden

Menschen zwischen Ems und Oder

Soziales Engagement und jede Menge Nachwuchs


Mitarbeiter engagieren sich für Kinder

Verwaiste Geschwister bekommen Geld – und Grundschüler einen Experimentierkoffer

Seit einiger Zeit gibt es bei der Nordenhamer Zinkhütte die „Glücks-cent-Aktion“, bei der die Mitarbeiter die Cent-Beträge ihrer Monatsgehälter für gemeinnützige Zwecke spenden. Die meisten der rund 350 Beschäftigten machen mit; dadurch kommt jedes Jahr eine ansehnliche Summe zusammen, die von der Geschäftsführung aufgestockt und anschließend an verschiedene Empfänger verteilt wird.

Diesmal jedoch ging der komplette Betrag an eine einzige Adresse im Nordenhamer Stadtteil Esenshamm, und dafür gab es triftige Gründe. Vier Geschwister im Alter zwischen 13 und 19 hatten Ende vergangenen Jahres innerhalb kurzer Zeit erst ihren Vater und dann ihre Mutter verloren und sind nun dringend auf Unterstützung angewiesen.

Die Spende der Zinkhütten-Belegschaft war daher sehr willkommen. Stellvertretend für alle beteiligten Kollegen überreichten Horst Wefer und Axel Logemann einen Scheck über 3 000 Euro an den Esenshammer Siegfried Adamietz, der bereits im Januar eine große Hilfsaktion für die Geschwister initiiert hatte. Um eine andere Initiative zugunsten von Kindern ging es einige Tage später, als Zinkhütte-Geschäftsführer Carl van Dyken die Grundschule in Einswarden besuchte. Er überreichte 45 Experimentierkoffer im Gesamtwert von rund 5 000 Euro. Die Koffer, die unter dem Namen „Kunos coole Kunststoff-Kiste“ erhältlich sind, wurden entwickelt, um Kinder spielerisch an die Themen Naturwissenschaften und Kunststoffe heranzuführen. In der Einswarder Schule werden sie vor allem im Sachunterricht der vierten Klassen eingesetzt.

Foto: Nordmetall
Foto: Nordmetall

Zwei neue Gebäude eingeweiht

Insgesamt 5 Millionen Euro investierte die Elmshorner Nordakademie, Hochschule der Wirtschaft, aus Eigenmitteln der Trägergesellschaft in zwei neue Gebäude, die nun feierlich eröffnet wurden. Akademie-Präsident Stefan Behringer (rechts) und Akademie-Vorstandschef Georg Plate (Zweiter von rechts) begrüßten zahlreiche Gäste, darunter Nordmetall-Präsident Thomas Lambusch (links) und Schleswig-Holsteins Wissenschafts-Ministerin Kristin Alheit. Die 1992 gegründete Nordakademie zählt mit etwa 1 700 Studierenden zu den größten privaten Hochschulen mit Präsenzlehre in Deutschland. Etwa 600 Unternehmen aller Branchen sind Kooperationspartner der Einrichtung. 

Foto: Werk
Foto: Werk

Absolventen feiern ihren Abschluss

Rund 140 Angehörige und Gäste waren ins Kundencenter von Mercedes-Benz Bremen gekommen, um mit den frischgebackenen Facharbeitern des Autobauers den Abschluss ihrer Prüfungen zu feiern. Insgesamt erhielten 32 ehemalige Azubis ihre Zeugnisse.

14 von ihnen konnten aufgrund von besonders guten Leistungen ihre Lehrzeit verkürzen. Insgesamt erhielten neun Auszubildende eine Auszeichnung für herausragende Noten und Leistungen. Zusätzliche Teampreise wurden an Absolventen verliehen, die sich während ihrer Ausbildung in Schlüsselqualifikationen ausgezeichnet haben.

„Wir sind stolz auf unsere hoch qualifizierten Nachwuchskräfte“, sagte der stellvertretende Standort-Verantwortliche Peter Theurer. „Dank unserer Ausbildungsprogramme können diese jungen Menschen in eine vielversprechende Zukunft schauen.“ Das Mercedes-Benz Werk Bremen ist mit rund 12.700 Mitarbeitern der größte private Arbeitgeber der Region.

Foto: Werk
Foto: Werk

Azubis geehrt

Varel. Gleich vier ehemalige Azubis der Airbus-Tochter Premium Aerotec in Varel zählten mit ihren Leistungen zu den Prüfungsbesten im Bereich der Oldenburgischen Industrie- und Handelskammer: Mechatroniker Dennis Barghop und seine Zerspanungsmechaniker-Kollegen Marvin Hachmann, Andreas Theen und Bennet von Waaden erreichten jeweils die Gesamtnote „sehr gut“. Zudem waren sie die einzigen „Besten“ aus dem Landkreis Friesland.

Foto: Werk
Foto: Werk

Medaille geholt

Rostock. Beim deutschen Vorentscheid der 43. internationalen Berufe-Weltmeisterschaft stellten in Rostock sechs Auszubildende ihre Schweiß-Kenntnisse unter Beweis. Marven Vöge (Foto), Azubi bei der Liebherr-Akademie Rostock, belegte den ersten Platz und wurde damit „Deutscher Meister im Schweißen“. Er wird nun im Sommer bei den „WorldSkills 2015“ in São Paulo (Brasilien) antreten. Den zweiten Platz belegte Thorben Richter, ebenfalls Azubi der Liebherr-Akademie.

Foto: Werk
Foto: Werk

Schiff getauft

Wismar. Zwei baugleiche eisbrechende Rettungs- und Bergungsschiffe wurden unlängst bei Nordic Yards getauft. Nach einer Bauzeit von nur 17 Monaten waren sie kurz zuvor fertiggestellt worden. An der Zeremonie in Wismar nahm neben Werft-Eigentümer Vitaly Yusufov (Zweiter von rechts) auch der stellvertretende russische Transportminister Viktor Olerskiy teil. Das Transportministerium hatte die Mehrzweck-Schiffe im Dezember 2012 bei Nordic Yards bestellt.

Foto: Werk
Foto: Werk

Facharbeiterbrief für 59 Nachwuchskräfte

Zeugnistag auf der Meyer Werft: Im Rahmen einer Feierstunde erhielten die frischgebackenen Facharbeiter des niedersächsischen Familienbetriebs ihre Urkunden. Senior-Chef Bernard Meyer, Geschäftsführer Lambert Kruse und der Betriebsratsvorsitzende Thomas Gelder gratulierten den jungen Kollegen und wünschten ihnen für die Zukunft alles Gute. Insgesamt hatten 59 Kandidaten erfolgreich an der Prüfung teilgenommen.

Unter ihnen waren auch einige duale Studenten. René Gröne, Sven Meints, Andreas Robin und Daniel Seipel hatten sich für die Sparte Industriemechaniker entschieden, im Fach Schiffbau waren es Yara-Lisa Gewetzki, Hanna Wysocki, David Hinken und Fred Nabbefeld.

Ausbildung abgeschlossen

Foto: Werk
Foto: Werk

Im Rahmen einer kleinen Feier erhielten acht ehemalige Azubis des Unternehmens KS Gleitlager in Papenburg ihre Prüfungszeugnisse. Personalleiter Heinz Fischer und Betriebsrat-Chef Frank Sonntag gratulierten den Absolventen und überreichten ihnen ein Präsent.

Foto: Werk
Foto: Werk

Auch bei Waskönig+Walter in Saterland wurde die erfolreiche Abschlussprüfung der eigenen Azubis gefeiert. Der Kabelhersteller gehört seit Jahren zu den wichtigsten Ausbildungsbetrieben in seinem Kreis. Diesmal waren es sieben junge Leute, die dort ihre Lehre abschlossen.

Nachgefragt

Haben Sie schon Pläne für den Sommer?

Grillen, reisen, schrauben - was unsere Leser so vorhaben

Fotos: Augustin, Spiering
Fotos: Augustin, Spiering

Ricardo de Oliveria (51), Schweißfachmann aus Hamburg

Im Sommer steht unter anderem ein Urlaub an der Ostsee an. Ich will mit meiner Frau im Juni nach Dänemark fahren und hoffe, dass wir dort gutes Wetter haben. Außerdem habe ich vor, einen Grillplatz zu bauen, das ist schon längere Zeit geplant. Ansonsten lasse ich den Sommer auf mich zukommen und freue mich auf die warme Jahreszeit.

Fotos: Augustin, Spiering
Fotos: Augustin, Spiering

Denise Tietjen (21), angehende Zerspanerin aus Ritterhude

„Im Augenblick plane ich, gemeinsam mit meinen Eltern eine Reise auf einem Aida-Schiff zu machen. Wir wissen zwar noch nicht ganz genau, wo es hingehen soll, aber die Vorfreude ist schon groß. Außerdem möchte ich gern in meinem Fitness-Klub einen Lehrgang zur Zumba-Instruktorin absolvieren. Dann kann ich später eigene Kurse leiten.

Fotos: Augustin, Spiering
Fotos: Augustin, Spiering

Andreas Johannisson (33), Monteur aus Sarlhusen

Für den Sommer habe ich mir vorgenommen, öfter mal an die Nord- oder Ostsee zu fahren – dazu kommt man ohnehin viel zu selten. Außerdem will ich einen Opel GT fertig machen, der 1972 gebaut wurde und nun zum Tüv muss. Wenn dann noch etwas Zeit übrig ist, werde ich in die Schweiz fahren und meine Schwester besuchen, die dort lebt.

Fotos: Augustin, Spiering
Fotos: Augustin, Spiering

Benjamin Reimers (33), Produktionsplaner aus Wahlstedt

Bei mir steht der Sommer ganz im Zeichen der Familie – ich bin vor einigen Monaten zum ersten Mal Vater geworden und will auf jeden Fall Elternzeit nehmen, um mich um meinen kleinen Sohn zu kümmern. Den Urlaub haben wir für den Frühling geplant, da ist es nicht so heiß in den einschlägigen Urlaubsorten.

Artikelfunktionen


Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:

Neueste ArtikelBeliebteste Artikel

Leser-Feedback