Rodeln und Skifahren im Harz: AKTIV im Norden

Freizeit-Tipps

Rodeln und Skifahren im Harz


Auf zwei Kufen den Berg hinunterflitzen – dafür lassen sich nicht nur die Kleinsten begeistern. Rodeln ist der ideale Spaß für die ganze Familie. Doch wo bitte findet man im norddeutschen Tiefland geeignete Berghänge?

Im wunderschönen Harz. Mit dem Auto kann man das nördlichste Mittelgebirge Deutschlands in etwa zwei Stunden erreichen. Wintersportfreunden bietet der Harz zahlreiche Rodelhänge, Skigebiete, Frei-Eisbahnen und Langlaufloipen für alpines Vergnügen.

Wer gerne mit dem Schlitten unter-wegs ist, sollte den Rodellift „Brockenblick“ austesten. Er befindet sich in Torfhaus/Oberharz auf 820 Meter Höhe. Die 300 Meter lange Abfahrt ist dank einer Flutlichtanlage bis in den späten Abend hinein befahrbar.

Auch die Snowtubing-Anlage im Teichtal St. Andreasberg lässt Rodelherzen höher schlagen. Beim Snowtubing saust man in einem Reifen, Tube genannt, präparierte Bahnen hinunter und lässt sich ganz entspannt mit dem Lift den Hang wieder hochziehen. Der besondere „Kick“: Der Benutzer kann keinen Einfluss auf die Geschwindigkeit ausüben.

Natürlich bietet der Harz auch Skiab-fahrt- und Langläufern, Winterwanderern und Eisläufern jede Menge Möglichkeiten, sich in winterlicher Landschaft zu bewegen. AKTIV im Norden hat eine Auswahl von Wintersportangeboten zusammengestellt:

St. Andreasberg
Rodelhang und Snowtubing, Skigebiet, Rundkurs Beerberg
skilifte-sonnenberg.de

Torfhaus
Rodellift „Brockenblick“, Großer Torf-hauslift „Am Rinderkopf“ am Skihang
torfhauslifte.de

Bad Sachsa (Südharz)
Natureisbahn auf dem Schmelzteich im Kurpark, Rodelbahn am Skizentrum Ravensberg, Skizentrum, Loipen
bad-sachsa.de/kurpark

Braunlage (Brockengebiet)
Rodelbahn und Skigebiet Wurmberg, Loipen, Wanderung zum Achtermann
wurmberg-alm.de

Hahnenklee (Oberharzer Plateau)
Rodelbahn, Skizentrum am Bocksberg, Natureisfläche, Loipen
erlebnisbocksberg.de

Hohegeiß (Südharz)
Rodelhang, Natureisstadion Kurpark, Skihang, Loipen
harz-ski.de

Noch mehr Infos gibt es hier:
wintersport.harzinfo.de

Was sonst noch läuft …

Kiel. Noch bis zum 12. Januar können Eislauf-Fans beim 15.  Stadtwerke Eisfestival auf dem Kieler Rathausplatz die Kufen schwingen. Eine Überdachung der 750 Quadratmeter großen Eisfläche sorgt für wetterunabhängiges Fahrvergnügen und gute Eisqualität.
stadtwerke-kiel.de

Sixdays Bremen. Foto: dpa
Sixdays Bremen. Foto: dpa

Bremen. Vom 9. bis 14. Januar trifft in Bremen internationaler Radsport auf bunte Unterhaltung. Bei der 50. Ausgabe der „Sixdays Bremen“ gehen in der ÖVB-Arena neben 12  Profi-Teams auch 24 Amateure an den Start.
sixdaysbremen.de

Rostock. Taj Mahal, der Wüstenstaat Rajasthan, die heilige Stadt Varanasi: Im Rahmen der Vortragsreihe „Länder, Bilder, Mythen“ stellt Fotojournalist Olaf Krüger am 26.  Januar Indiens Norden vor. Starke Bilder und der eigens komponierte Soundtrack machen den Vortrag nicht nur für Indienbegeisterte zum Erlebnis.
www.messe-und-stadthalle.de

A-capella-Gruppe Fork. Foto: fork.fi
A-capella-Gruppe Fork. Foto: fork.fi

Hamburg. Die Erfolgsshow „TUI Feuerwerk der Turnkunst“ kehrt zurück: Am 18. Januar führt die „Esperanto“ Tournee Körpersprachen und Bewegungskünste der Welt in der O2 World Hamburg zusammen. Eine farbenfrohe und spektakuläre Show.
o2world-hamburg.de

Wilhelmshaven. Grandiose Stimmen, bahnbrechender Sound, extravagante Outfits – die Auftritte der finnischen A-capella-Gruppe Fork sind ein einzigartiges Erlebnis. Am 18. Januar eröffnen die vier Vokalartisten das 17. A-cappella-Festival.
pumpwerk.de

Artikelfunktionen


Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:

Neueste ArtikelBeliebteste Artikel

Leser-Feedback