??wieso man Gesundheit im Betrieb managt: AKTIV im Norden

Horsche Ma …

… wieso man Gesundheit im Betrieb managt

Immer mehr Unternehmen engagieren sich für die Gesundheit ihrer Mitarbeiter. Sie bieten Vorsorge-Untersuchungen an, Kurse zur Raucherentwöhnung, Ernährungsseminare, Rücken- und Kreislauf-Training im Kollegenkreis. Was treibt sie dabei an?

„Nicht nur Nächstenliebe“, sagt Jörg Eikamp, Geschäftsführer beim Gesundheits-Beratungsunternehmen Diomedes in Melsungen. „Die Betriebe wollen ihre Mitarbeiter gesund, fit und leistungsfähig halten.“ Denn die Belegschaften werden zunehmend älter. Und die meisten Beschäftigten müssen mit 65  und 66 noch arbeiten. „Das geht besser, wenn man Rückenleiden, Stoffwechsel- und Herzkrankheiten vorbeugt sowie Stressfaktoren identifiziert.“

Zudem trainiert es sich im Team leichter. „So tun die Beschäftigten was für ihre Gesundheit, und der Betrieb hat weniger Ausfalltage“, sagt Eikamp, „von so einem Gesundheitsmanagement profitieren beide Seiten.“ Es funktioniere aber nur, wenn der Betrieb genau untersucht, was seine Beschäftigten wirklich brauchen.


Artikelfunktionen


Neueste ArtikelBeliebteste Artikel

Leser-Feedback