Wie ein Konstrukteur von Crown Technologies sich für sein Viertel in Lübeck engagiert: AKTIV im Norden

Mitarbeiter des Monats

Wie ein Konstrukteur von Crown Technologies sich für sein Viertel in Lübeck engagiert

Lübeck ist nicht nur für sein Holstentor und das Marzipan bekannt, sondern auch für seine hohe Lebensqualität. Die Hansestadt an der Trave hat viele schöne Ecken und dass es sich hier so gut leben lässt, hat maßgeblich mit Menschen wie Roland Mührenberg (54) zu tun.

Mührenberg, der bei Crown Technologies in Rellingen arbeitet, ist Vorstandsmitglied der Interessengemeinschaft Dornbreite (IGD). Der Verein (Motto: "Gemeinschaft macht stark") setzt sich seit über 90 Jahren für die Förderung der Gemeinschaft in der Siedlung Dornbreite und die Belange ihrer Bewohner ein.

Das Viertel im Stadtteil St. Lorenz, das bei Gründung der IGD noch aus einem Schlackenweg mit einigen Häusern und vielen leeren Feldern bestand, ist heute eine belebte Siedlung mit zahlreichen Familien, die sich regelmäßig zu Veranstaltungen treffen. Mührenberg: "Die IGD hat über 350 Familien als Mitglieder und ein eigenes Gemeinschaftshaus mit einem Festsaal, einer Kegelanlage und einem Restaurant."

Kinderfeste, Skatturniere und plattdeutsches Theater

Hinter dem Haus liegt eine Festwiese, wo alljährlich das Kinder- und Siedlungsfest stattfindet. Außerdem gibt es Ausflüge, Bastelaktionen für Kinder, Skat- und Kniffelturniere, plattdeutsche Theaterabende und Partys. Und damit alle wissen, wann was läuft, hat die IGD eine Website aufgesetzt (igd-dornbreite.de), die regelmäßig aktualisiert wird.

Wenn man Roland Mührenberg fragt, woher er die Zeit für sein Engagement in der IGD nimmt, wehrt er bescheiden ab, aber die Frage ist berechtigt. Immerhin ist er bei Crown Technologies als Gruppenleiter Konstruktion in einer wichtigen Funktion tätig und gleichzeitig als Betriebsrat aktiv. Auch der Arbeitsweg, den er täglich mit dem Auto fährt, kostet Zeit, im Durchschnitt etwa zwölf Stunden pro Woche.

Mit dem Sohn zum Rammstein-Konzert

"Stimmt, Langeweile kommt da nicht auf", sagt Mührenberg. "Es gibt immer etwas zu tun, auch im Haus oder im Garten."

Wenn dann trotzdem noch Zeit bleibt, geht er gern Rad fahren oder laufen. Oder er fährt mit seinem Sohn, der in Kiel Politikwissenschaft studiert, zu einem Rockkonzert. Ihr Favorit ist Rammstein. "Die machen eine Wahnsinnsshow", sagt Mührenberg. "Wir waren mehrmals dabei und freuen uns schon auf den nächsten Auftritt."


Artikelfunktionen


Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:

Unternehmen in diesem Artikel

Crown Technologies GmbH

Neueste ArtikelBeliebteste Artikel

Leser-Feedback