Weinpreise gestiegen: AKTIV im Norden

Wein

Weinpreise gestiegen

Mainz. Deutsche Weine wurden 2011 zum Teil erheblich teurer. Die Bundesbürger bezahlten im Einzelhandel im Schnitt 3,04 Euro pro Liter, 10 Prozent mehr als im Vorjahr, berichtet das Deutsche Weininstitut. Der Beliebtheit heimischer Tröpfchen tat dies keinen Abbruch: Der Marktanteil liegt bei 43 Prozent, deutlich vor Italien (15 Prozent), Frankreich (14 Prozent) und Spanien (8 Prozent).


Artikelfunktionen


Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:

Neueste ArtikelBeliebteste Artikel

Leser-Feedback