Tausende Besucherinnen beim Girls? Day: AKTIV im Norden

Mädchen machen mit

Tausende Besucherinnen beim Girls’ Day


Sina Pfefferkorn ist hochkonzentriert. Gemeinsam mit ihrer Schulfreundin Hannah schraubt die Zwölfjährige einen Stecker an das Stromkabel, das vor ihr auf dem Tisch liegt. Neben ihnen überprüft ein Techniker gerade eine Charge mit elektronischen Komponenten, denn die Mädchen sind heute zu Gast bei ESW in Wedel. Die Jenoptik-Tochter hat zum alljährlichen Girls’ Day eingeladen, und rund 25 Schülerinnen sind der Einladung gefolgt.

So wie hier im Hamburger Westen haben an diesem Donnerstag viele deutsche Unternehmen ihre Werktore geöffnet. Mitmachen können alle Mädchen ab der fünften Klasse. Sie haben so Gelegenheit, die reale Arbeitswelt vor Ort kennenzulernen und spannende Einblicke in den beruflichen Alltag zu bekommen.

Und damit das auch wirklich klappt, haben viele Betriebe ein umfangreiches Programm ausgearbeitet, das Theorie und Praxis kurzweilig miteinander verbindet. Rund 10.000 Jugendliche nehmen diesmal im Norden teil.

Bei Airbus dürfen die Kinder ein kleines Flugzeug bauen

Beim Hamburger Stahlkocher ArcelorMittal etwa, der schon zum sechsten Mal teilnimmt, steht zunächst ein Werkrundgang auf der Tagesordnung, bei dem die Mädchen von zwei weiblichen Azubis begleitet werden. Danach geht’s in die Lehrwerkstatt, wo die Schülerinnen mit Hilfe der Auszubildenden unter anderem einen Schlüsselanhänger fertigen können.

Ausbildungsleiterin Heidi Warnecke: „Es ist immer wieder schön zu sehen, wie interessiert die Mädchen bei der Sache sind. Wir freuen uns schon auf die Veranstaltung im nächsten Jahr.“

Auch der Armaturen- und Regelungstechnik-Spezialist Gestra war bereits mehrfach dabei. In diesem Jahr wird die Bremer Firma von 25 Schülern besucht, darunter einige Jungs, denn neben dem Girls’ Day gibt es auch einen Boys’ Day, der traditionell am gleichen Tag stattfindet.

Nach dem Betriebsrundgang folgen vier verschiedene Workshops, in denen die Jugendlichen in der Ausbildungswerkstatt nach Herzenslust feilen und bohren, löten und schrauben können. Zum Schluss steht ein Essen in der Werkkantine auf dem Programm. Und natürlich dürfen die Kids ihre selbst gebauten Produkte – darunter ein Stiftehalter und eine kleine Digitaluhr – als Erinnerung mit nach Hause nehmen.

Am anderen Ende der Stadt sind zur gleichen Zeit etwa 200 Jugendliche zu Gast bei Airbus. Auch hier wird fleißig gewerkelt. Die Azubis helfen beim Bau eines kleinen Metallflugzeugs und informieren über die Ausbildung in ihrem Betrieb. „Ein toller Tag“, sind sich die Schülerinnen Annika Rose und Farina Schlaps einig.

Ähnlich begeistert sind die 40 Jugendlichen, die sich in Papenburg auf der Meyer Werft eingefunden haben. Hier lernen sie unter anderem, wie man am PC-Monitor Bauteile entwirft, die danach aus einer Stahlplatte ausgeschnitten und gesandstrahlt werden. Ergebnis ist ein Flaschenöffner in Form einer Schiff-Silhouette.

„Jetzt weiß ich endlich, was Papa den ganzen Tag macht“

Ein echtes Schiff dagegen gibt es an diesem Tag in Hamburg bei Blohm + Voss zu sehen. Hier wurde kurz zuvor die „Independence of the Seas“ eingedockt, ein mächtiger Luxusliner mit 340 Meter Länge. Geführt von Gerd Scharrenweber, der das Unternehmen seit über 45 Jahren kennt, stehen die jungen Besucher am Dock „Elbe 17“ und schauen ehrfürchtig von oben zu, wie die Arbeiter den Rumpf des riesigen Schiffs ausbessern.

Und auch beim Kranbauer Manitowoc in Wilhelmshaven gibt es eine Menge zu sehen. Hier jedoch besteht die Besuchergruppe ausschließlich aus den Kindern von Mitarbeitern. Die Schüler sind beeindruckt. „Jetzt weiß ich endlich, was Papa den ganzen Tag macht“, sagt eine 13-Jährige.

Artikelfunktionen


Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:

Unternehmen in diesem Artikel

Airbus GmbH

Blohm + Voss Industries GmbH

MEYER WERFT GmbH Standort Papenburg

Manitowoc Crane Group Germany GmbH

Flowserve GESTRA AG Bremen

ArcelorMittal Hamburg GmbH

Map
ArcelorMittal Hamburg GmbH
Dradenaustraße 33
21129 Hamburg

Zum Unternehmensfinder

ESW GmbH

Map
ESW GmbH
Industriestrasse 33
22880 Wedel

Zum Unternehmensfinder
Neueste ArtikelBeliebteste Artikel

Leser-Feedback