Sportler von Waskönig, Liebherr, Neptun Werft und Still glänzen bei Lauf-Events im Norden: AKTIV im Norden

Freizeit

Sportler von Waskönig, Liebherr, Neptun Werft und Still glänzen bei Lauf-Events im Norden

Der zehnte „Mopo Team-Staffellauf“ im Hamburger Stadtpark endete mit einem neuen Rekord: Insgesamt waren 10.000 Betriebssportler aus norddeutschen Firmen am Start, darunter viele Unternehmen aus der Metall- und Elektro-Industrie (M+E). Den Vogel schoss der Gabelstaplerbauer Still ab, er war mit 195 Läufern in 39 Teams angetreten.

Eine ähnlich rege Beteiligung von M+E-Firmen gab es beim Rostocker Firmenlauf. Allein von Liebherr nahmen 16 Vierer-Teams teil, die überwiegend im ersten Drittel landeten. Noch schneller war allerdings die Mannschaft von Caterpillar Motoren, die sich einen respektablen sechsten Platz sichern konnte. Das schnellste Azubi-Team kam aus der Neptun Werft, die schon in den Vorjahren durch gute Ergebnisse aufgefallen war.

Gelaufen wurde auch im Landkreis Ammerland in Niedersachsen. Dort findet alljährlich der Ausbildungslauf „Move on“ um das Bad Zwischenahner Meer statt, bei dem der Kabelhersteller Waskönig+Walter traditionell mit zahlreichen Azubis vertreten ist. In diesem Jahr waren es insgesamt 37.


Artikelfunktionen


Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:

Neueste ArtikelBeliebteste Artikel

Leser-Feedback