Neues Bildungsportal für Erzieher, Unternehmen, Lehrer und Eltern: AKTIV im Norden

Wegweiser für Neugierige

Neues Bildungsportal für Erzieher, Unternehmen, Lehrer und Eltern


Hamburg. Wenn sich die Schule in ein Experimentierlabor verwandelt und Schüler zu Forschern werden, dann ist wahrscheinlich die Miniphänomenta in der Schule.

Noch nicht davon gehört? Auf dem neuen Bildungsportal wir-bilden-den-norden.de gibt es jede Menge Infos – auch zu den über 40 anderen Angeboten des Arbeitgeberverbands Nordmetall samt seiner Stiftungen. „In unserer Grundschule ist die Miniphänomenta ein Erfolg“, sagt zum Beispiel Schulleiterin Christine Wilczek aus Bobitz in Mecklenburg-Vorpommern.

Kleine Forscher im Videostream

Sie empfiehlt Lehrern und Eltern den Blick auf den Projektfinder der Internetseite. Der gibt einen schnellen und kompakten Überblick über die Projekte an 700 Orten.

Angeboten werden sie in Bremen, Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen und Schleswig-Holstein. „Damit haben wir unser gesamtes Bildungsangebot in einem Portal gebündelt“, freut sich Peter Golinski, Leiter Bildungspolitik und Weiterbildung von Nordmetall.

Auf verschiedenen Pfaden kann man sich durch den Auftritt bewegen. Die Bildungskurve stellt Projekte über verschiedene Lebensabschnitte vom Kleinkindalter bis zum Arbeitsleben der Erwachsenen dar. Aktuelle Themen gibt es per Klick auf „Was gerade läuft“.

„Wir setzen unsere Projekte jährlich mit mehr als 1.500 Erziehern, Lehrern und Ausbildern um. Das wollen wir noch steigern und natürlich der Öf-fentlichkeit zugänglich machen“, sagt Golinski. Das neue Portal soll dazu beitragen.

Übrigens auch mit bewegten Bildern. Wer sich die Grundschule in Bobitz anschauen möchte, findet ein Video dazu.

Artikelfunktionen


Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:

Neueste ArtikelBeliebteste Artikel

Leser-Feedback