Halligalli statt Topfschlagen: AKTIV im Norden

Freizeit

Halligalli statt Topfschlagen


Riesenrutsche, Bällebad, Kartbahn, Trampolin: Indoor-Spielplätze sind ein Paradies für Familien

Nieselregen, zehn Grad, eisiger Wind – die nasskalte Jahreszeit steht vor der Tür. Was dann tun an Kindergeburtstagen? Das fragen sich viele Eltern, denen davor graut, eine ganze Rasselbande durchs Wohnzimmer toben zu lassen. Zum Glück gibt es überall im Norden Indoor-Spielplätze. Dort können die Kleinen nach Herzenslust klettern, rutschen, hüpfen oder Kartfahren.

Am besten plant man für einen Besuch vier bis fünf Stunden ein. Bequeme Kleidung und Stoppersocken nicht vergessen, damit sich die Kinder gut bewegen können.

Bettina Köhler

AKTIV im Norden hat eine kleine Auswahl von Indoor-Spielparadiesen zusammengestellt. Informationen über Hallenspielplätze in der Nähe:

www.indoor-spielplaetze.de oder www.hallenspielplaetze.de

Schleswig-Holstein Trampolino Kinder-Spielpark in Kiel (www.trampolino-kiel.de)

Bremen Spiel Coolisse im Weserpark Bremen (www.spielcoolisse.de)

Niedersachsen Kinnerkram in Westoverledingen (www.kinnerkram-wol.de)

Klabautermann in Esens (www.klabautermann-spielpark.de)

Mecklenburg-Vorpommern Pandino Kinderspielwelt in Bargeshagen (www.pandino-mv.de)

Wumbawu Kindertobeland in Schwerin (www.wumbawu.de)

Hamburg Rabatzz! (www.rabatzz.de)

Spielstadt Hamburg XXL (www.spielstadt-hamburg.de)

 

Artikelfunktionen


Neueste ArtikelBeliebteste Artikel

Leser-Feedback