Für Aufsteiger, die oben bleiben wollen: AKTIV im Norden

Bildung

Für Aufsteiger, die oben bleiben wollen


Unislkil bietet Weiterbildung auf Hochschulniveau

Hamburg. „Herzlichen Glückwunsch zur Beförderung! Sie gehören ab heute zur Führungsebene des Unternehmens.“ Für viele Berufstätige geht mit so einem Aufstieg ein Traum in Erfüllung. Spannendere Aufgaben, mehr Gehalt, wachsende Verantwortung – aber auch höhere Anforderungen.

Wer ihnen gewachsen sein will, muss sich gezielt weiterbilden. Aber in der Fülle von Angeboten das Richtige zu finden, ist nicht leicht. Die Lösung präsentiert der Arbeitgeberverband Nordmetall zusammen mit Partnern: das Uniskill-Programm.

„Es schließt die Lücke zwischen klassischem Einzelseminar und herkömmlicher MBA-Ausbildung“, erläutert Peter Golinski, Abteilungsleiter Bildungspolitik bei Nordmetall. Das Besondere: Es ist eine modulare Weiterbildung und somit für alle Branchen und Bildungsabschlüsse offen. Konkret heißt das, man braucht keine Hochschulzugangsberechtigung, um teilzunehmen.

Verbandsmitglieder bekommen Rabatte

Golinski: „Unternehmen wollen in die Leistungsfähigkeit ihrer Mitarbeiter investieren, ohne dabei im betrieblichen Alltag auf sie verzichten zu müssen. Deshalb geht die Nachfrage immer mehr hin zu kleineren buchbaren Einheiten.“

Für Teilnehmer aus den Mitgliedsunternehmen der Verbände Nordmetall und AGV Nord gilt ein Rabatt von 10 Prozent auf den regulären Modul-Preis.

Im laufenden Jahr gibt es für vier ausgewählte Module ein Kon­tingent an vergünstigten Teilnehmerplätzen.

Die Kosten für Mitarbeiter aus Hamburger Betrieben: 1.550 statt 3.950 Euro.

BK

Infos: www.uniskill.de

Artikelfunktionen


Neueste ArtikelBeliebteste Artikel

Leser-Feedback