Ein neuer Rohstoff-Riese entsteht: AKTIV im Norden

Nord vor Ort

Ein neuer Rohstoff-Riese entsteht


Die Konzerne Xstrata und Glencore wollen fusionieren

Der weltgrößte Rohstoffhändler Glencore plant eine Fusion mit dem Unternehmen Xstrata, das als viertgrößter Bergbaukonzern der Welt gilt. Sollte das Vorhaben von der Europäischen Kommission kartellrechtlich abgesegnet werden, entstünde ein neuer Global Player mit erheblicher Marktmacht.

Der neue Konzern wäre der weltgrößte Förderer von Zink und Kraftwerkskohle und würde gleichzeitig Handel und Transport abdecken. Im Jahr 2011 erwirtschafteten beide Unternehmen zusammen einen Umsatz von 209 Milliarden Dollar und einen bereinigten Betriebsgewinn von rund 16 Milliarden Dollar.

Besonders aufmerksam beobachtet wird der Vorgang derzeit in der niedersächsischen Kleinstadt Nordenham. Dort nämlich betreibt Xstrata die letzte Zinkhütte Deutschlands, die rund 340 Mitarbeiter beschäftigt. Unmittelbar daneben befindet sich die Bleihütte von Weser-Metall, in der etwa 250 Personen arbeiten.

Beide Betriebe waren lange Teil eines Konzerns und wurden erst vor rund zehn Jahren durch einen Verkauf der Zink-Sparte an Xstrata getrennt. Allerdings gab es auch in der Zeit danach noch eine – zumindest formale – Verbindung. Denn Glencore war mit etwa 35 Prozent an Xstrata beteiligt. Die zwei Unternehmen haben auch in anderer Hinsicht einiges gemeinsam: Beide sind börsennotiert, und beide haben ihren Sitz in der Schweiz.

Standort Nordenham wird gestärkt

Bei der Xstrata Zink GmbH in Nordenham bewertet man die Fusionspläne bislang positiv. Geschäftsführer Carl van Dyken sagte, durch die Verschmelzung sei man „künftig noch internationaler aufgestellt“. So werde „die gute Marktposition des Unternehmens weiter verbessert“.

Der Betriebsrat sieht es ähnlich. Er begrüßt das Vorhaben. Die stellvertretende Betriebsratschef Axel Logemann sagte: „Wenn sich zwei Starke zusammentun, ist das für unseren Standort nicht von Nachteil.“ Nun warten alle auf die Entscheidung der Kartellwächter.

Clemens von Frentz

 

Artikelfunktionen


Neueste ArtikelBeliebteste Artikel

Leser-Feedback