Der mündige Bürger ? ein Märchen?: AKTIV im Norden

Nord-Wort

Der mündige Bürger ─ ein Märchen?

Unser Staat betätigt sich viel zu oft als Vormund

Die Politik beschwört immer wieder den mündigen Bürger. In der Praxis aber sieht’s anders aus. Zu Europa, zum Euro und zu seinen Rettungsversuchen wurden wir nie gefragt. Die Energiewende wurde von den Medien und den Umfragen bestimmt, nicht vom Wähler, der der angekündigten Laufzeitverlängerung in der Bundestagswahl mehrheitlich zugestimmt hatte.

Und wie ist es im Kleinen, im bürgerlichen Alltag?

Genauso!

Ein winterliches Beispiel:

„Gefroren hat es heuer, noch gar kein festes Eis …“ – dieses Gedicht lehrte uns schon als Kinder, dass dünnes Eis gefährlich und jeder selbst schuld ist, wenn er einkracht. Eigenverantwortung!

Die Behörden hingegen wollen uns die Verantwortung abnehmen. Sie wollen Vormund sein und warnen vor dem Betreten der Eisfläche, verbieten es sogar; und das in einen Land, in dem es nicht verboten ist, sich am nächsten Ast selbst aufzuhängen.

Was ist eigentlich, wenn an irgendeinem abgelegenen Gewässer mal kein Schild warnt? Ist das eine behördliche Pflichtverletzung? Im Ernstfall wird geklagt. Das hat der Vormund dann von seiner falschen Fürsorge.

Richtig wäre der Hinweis auf die Selbstverantwortung, „auf die eigene Gefahr“. So geht’s überall, wir sind umzingelt von staatlicher Fürsorge. Wer ohne Helm oder ohne Gurt unterwegs ist, wird bestraft, wo der Wegfall des Versicherungsschutzes oder eigene Vernunft völlig ausreichen würden. Der Bürger wird mehr und mehr für unmündig erklärt, statt an seine Selbstverantwortung zu appellieren.

Und der Bürger selbst? Er gewöhnt sich langsam an den Verlust seiner Eigenverantwortung. Gegen Grillwolken, Lärm und krähende Hähne vom Nachbarn wird anonym die Polizei geholt, anstatt miteinander zu reden, und so weiter und so fort. Der Bürger vergisst mehr und mehr: Selbstverantwortung und Zivilcourage sind die erste Bürgerpflicht, nicht die Folgsamkeit von Untertanen.

 


Artikelfunktionen


Neueste ArtikelBeliebteste Artikel

Leser-Feedback