Das Geld sitzt locker: AKTIV im Norden

Konjunktur

Das Geld sitzt locker


Warum trotz aller Unkenrufe munter eingekauft wird

Nürnberg. Dicke Taschen in der Ladengasse: Obwohl manche Kommentatoren nach dem Einbruch der Aktien-Kurse im August schon wieder eine neue Krise heraufdämmern sahen, zeigen sich die Deutschen in Kauflaune. Entgegen der Angst-Mentalität, die unserem Land gerne nachgesagt wird: Wir gönnen uns was.

„Stütze des Aufschwungs“

„Die Konsumneigung ist trotz der Stimmung an den Finanzmärkten erstaunlich robust“,  schreibt die Nürnberger Marktforschung GfK in ihrem jüngsten Monatsbericht. Mehr noch: „Sie kann ihr ohnehin hohes Niveau erneut steigern.“ Der Einzelhandel sieht sich auch im zweiten Halbjahr als „Stütze des Aufschwungs“. Von Angstsparen ist „nichts zu spüren“, urteilt Stefan Genth, Hauptgeschäftsführer des Branchenverbandes HDE. „Im Gegenteil.“ Die stabile Kauflust hat zwei handfeste Gründe.

Erstens: Der Arbeitsmarkt brummt. „In fast allen Branchen steigt die Nachfrage nach Personal“, meldet die Bundesagentur für Arbeit. Die Einstellungsbereitschaft liegt auf Rekordhoch, die Zahl der sozialversicherungspflichtig Beschäftigten ist rund 700.000 höher als vor Jahresfrist. „Bei den Verbrauchern sorgt die hohe Arbeitsplatz-Sicherheit für Gelassenheit“, erläutert Rolf Bürkl, der Autor der GfK-Konsumstudie, im Gespräch mit AKTIV.

 

Zweitens: Die abstrakte „Konjunktur-Erwartung“ ist den meisten schnuppe. „Für die Entscheidung, sich etwas Neues zu kaufen, ist die persönliche Situation viel wesentlicher“, sagt Bürkl. „Im Moment erscheint die Lage als günstig für Anschaffungen, die eine gewisse Planungssicherheit erfordern.“

Und was das jüngste Börsen-Beben betrifft: Nur jeder Neunte hat überhaupt Geld in Aktien oder Aktienfonds angelegt. Überdies sind fallende Kurse nicht immer die Vorboten einer Krise. Da gilt eher der Satz des verstorbenen Nobelpreisträgers Professor Paul Samuelson: „Von den letzten fünf Rezessionen hat der Aktienmarkt neun vorhergesagt.“

Sigrid Stoss

 

Artikelfunktionen


Neueste ArtikelBeliebteste Artikel

Leser-Feedback