Bildungschancen ? ein zweispältiges Thema: AKTIV im Norden

Kommentar

Bildungschancen – ein zweispältiges Thema


Geht es um Bildungs- und Karriere-Chancen, ist Deutschland ein geteiltes Land. Zumindest sagen das viele Sozialexperten. Ihrer Ansicht nach sind die Chancen auf ein Abitur oder ein Studium vom System „ungerecht verteilt“.

Die bildungsfernen Schichten erhalten demnach vom „System“ (von welchem eigentlich?) sträflich wenig Chancen. Akademiker und Bildungsbürger sowie deren Kinder bekommen Chancen und Bildung dagegen reichlich aus dem Füllhorn. Ein Skandal!

„Wer hat, dem wird gegeben“, heißt es, so als würden Bildung und Karriere wie in einer Volksküche (ungerecht) portioniert an die Bildungshungrigen verteilt.

Das ist natürlich Unfug, denn dabei wird nicht berücksichtigt, dass die Politik seit Generationen bemüht ist, die Zahl der Abiturienten und Akademiker aus den unteren Bevölkerungsschichten mit vielen (vielleicht zu vielen!) Reformen und viel Geld zu erhöhen. Und es wird nicht berücksichtigt, dass der alte Satz „Meine Kinder sollen es einmal besser haben“ in manchen Kreisen mehr und mehr in Vergessenheit gerät.

Und die Bildungsbürger? Auch sie tragen auf ihre Weise zu der beklagten Teilung der Bildungsrepublik bei. Denn sie treiben, ja sie „übertreiben“ ihren Nachwuchs zum Erfolg. „Helikopter-Eltern“ nennt man die Erzeuger, die ihre Kinder wie Schutzengel auf dem Weg zum Erfolg begleiten.

„Mutti mutiert zur Taxifahrerin, Vati gibt den Matheexperten“

Mutti mutiert zur Taxifahrerin (Schule, Tennis, Theater-Gruppe etc.), Vati gibt daheim den Mathe- und Physikexperten. Beide kennen den Stundenplan besser als der Sprössling, und selbst an der Uni mischen die Eltern mit.

Leistungsdruck, übersteigerte Fürsorge und Versagensängste treiben die Eltern in den „Helikopter“. Am Ende haben diese Kinder im Alltag ähnliche Probleme wie diejenigen, die nie eine Anleitung durch ihre Eltern erfahren haben. Mit fatalen Folgen: Sie sind in der normalen Mitte des Lebens ungeübt und hilflos.

Artikelfunktionen


Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:

Neueste ArtikelBeliebteste Artikel

Leser-Feedback