Auf zum Blütenfest ? im Alten Land und in Hamburg!: AKTIV im Norden

Freizeit-Tipps

Auf zum Blütenfest – im Alten Land und in Hamburg!

Wenn sich die Urlaubsregion Altes Land zwischen Stade und Buxtehude in ein duftendes, rosa-weißes Blütenmeer aus 13 Millionen Obstbäumen verwandelt, ist es Zeit für das Altländer Blütenfest. Seit 1981 feiert die Gemeinde Jork im Südwesten von Hamburg die Blütenpracht am ersten Wochenende im Mai, 2017 also am 6. und 7. Mai. Für Besucher und Einheimische sind diese Tage in einem der größten zusammenhängenden Obstanbaugebiete Europas immer wieder ein Erlebnis.

Am Samstag krönen die Altländer zunächst ihre Blütenkönigin, die dann ein Jahr lang das Alte Land repräsentiert. Beim anschließenden Blütenumzug ziehen Reiter und Trachtentanzgruppen zwischen Fachwerkhäusern und Windmühlen durch den Ort. Am Abend lädt Jork die Besucher zum großen Fest mit Live-Band und Höhenfeuerwerk.

Ähnlich festlich, aber mit ganz anderer Intention begeht Hamburg alljährlich das Kirschblütenfest. Mit dem „Hanami“ bedankt sich die japanische Gemeinde seit 1968 bei den Hamburgern für ihre Gastfreundschaft. Über die Jahre hinweg hat sie der Hansestadt, zusammen mit ansässigen japanischen Firmen, rund 6.000 Kirschblütenbäume geschenkt. Sie säumen bis heute das Alsterufer und sind ein Symbol für die japanische Kultur.

Japanische Tee-Zeremonien, Kampfsport, Feuerwerk und Musik

Den Startschuss für das japanische Festwochenende vom 19. bis 21. Mai gibt ein großes Feuerwerk, das traditionell am Freitagabend um 22.30 Uhr an der Außenalster gezündet wird. Dazu versammeln sich Zehntausende. Am Samstag folgt im Park „Planten un Blomen“ der japanische Kulturtag. Von musikalischen Auftritten über traditionelle Tee-Zeremonien bis hin zu Kampfsport wird viel geboten.

Für die Wahl der Kirschblüten-Königin reist sogar der japanische Botschafter aus Berlin an. In ihrer zweijährigen Amtszeit besucht sie als Sonderbotschafterin auch Japan, wo sie einige offizielle Termine absolviert – bis zum Empfang beim japanischen Premierminister.

Weitere Infos:
urlaubsregion-altesland.de
tourismus-altesland.de
www.djg-hamburg.de

Was sonst noch läuft

Wilhelmshaven. Zur 16. „Langen Nacht der Kultur“ öffnen am 12. Mai zahlreiche außergewöhnliche Ausstellungsorte ihre Türen. Wasserturm, Museen, Galerien, Kunsthalle, Theater, Kino und andere Institutionen bieten ein besonderes Programm.
wilhelmshaven-touristik.de

Lübeck. „Holdrio again“ heißt es am 20. und 21. Mai in der Musik- und Kongresshalle Lübeck. In seinem neuen Programm bringt Komiker und Musiker Otto Waalkes gute Bekannte wie das Urzeit-Faultier Sid, das Koch-Urgestein Louis Flambée und den Plüsch-Ottifanten auf die Bühne.
muk.de

Hamburg. Faszination aus Wasser, Licht und Musik: Ab dem 1. Mai laden die farbigen Wasserlichtkonzerte am Parksee wieder zum Picknick vor beeindruckender Kulisse ein. Das bunte Spektakel für die Sinne kann man bis zum 30. September jeden Abend ab 21 bzw. 22 Uhr kostenfrei bewundern, bei wechselndem Musikprogramm.
hamburg.de


Artikelfunktionen


Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:

Neueste ArtikelBeliebteste Artikel

Leser-Feedback

AKTIV im Norden Mai-Ausgabe 2017