AKTIV feiert Geburtstag: AKTIV im Norden

Jubiläum

AKTIV feiert Geburtstag

Wirtschaft spannend erklären: Vor 40 Jahren fing alles an

Auf Platz eins der Radio-Hitliste stand Tony Christie mit „Is this the way to Amarillo?“. Es herrschte Vorfreude auf die Olympischen Sommerspiele in München. Und Entsetzen über den Terror der Baader-Meinhof-Bande. Deutschland 1972: Am 10. Januar vor 40 Jahren erschien die erste Ausgabe der Wirtschaftszeitung AKTIV.

Klaus Kunkel, der Gründer der Zeitung, und sein kleines Team hatten sich ein ehrgeiziges Ziel gesetzt: Arbeitnehmern wirtschaftliche Zusammenhänge erklären – aber nicht so trocken wie der Wirtschaftsteil der Tageszeitung, sondern spannend und leicht verständlich.

Unter der Überschrift „Das sind wir“ stellte die Redaktion das innovative Konzept vor: „Wir wollen Ihnen helfen, sich in der Welt der Computer, Fertiggerichte, Steuerschrauben, Miniröcke, Ausbildungsbeihilfen, Neidkomplexe, Kapitalrenditen, Infrastrukturvorhaben – kurz, in der Welt von heute, der Wirtschaft von heute, zurechtzufinden.“

Populäre Themen, unpopuläre Wahrheiten

Auch wenn die aktuellen Stichwörter ständig gewechselt haben in den folgenden vier Jahrzehnten: Der Grundgedanke der ersten Ausgabe – die damals in einer Auflage von rund 100.000 Exemplaren Mitarbeiter von Industriebetrieben erreichte – gilt weiter.


Artikelfunktionen


Unternehmen in diesem Artikel

Neueste ArtikelBeliebteste Artikel

Leser-Feedback