Nordmetall-TV erfolgreich gestartet: AKTIV im Norden

Wirtschaft im Norden

Nordmetall-TV erfolgreich gestartet

3-D-Druck bei PAG: Dreharbeiten für „Standpunkte TV“. Foto: von Frentz

Am 30. November zeigte der Sender Hamburg 1 um 20.15 Uhr die erste Folge von „Standpunkte TV“, das künftig einmal im Monat über aktuelle Themen der norddeutschen Wirtschaft informieren wird. In der ersten Folge zum Thema „Industrie 4.0“ ging es unter anderem um den 3-D-Druck von Flugzeugteilen bei der Airbus-Tochter Premium Aerotec (PAG) in Varel. Im Studio saßen Nordmetall-Präsident Thomas Lambusch, der wirtschaftspolitische Sprecher der Hamburger SPD-Bürgerschaftsfraktion Hansjörg Schmidt, der stellvertretende Vorsitzende der schleswig-holsteinischen FDP-Landtagsfraktion Christopher Vogt und der FAZ-Wirtschaftskorrespondent in Hamburg Carsten Germis.

Am 28. Dezember geht es um die Zukunft der norddeutschen Häfen nach der nächsten Verhandlungsrunde zur Elb-Fahrrinnenanpassung, die das Leipziger Bundesverwaltungsgericht kurz vor Weihnachten absolviert. Am letzten Mittwoch im Januar 2017 steht die Entwicklung der E-Mobilität in Norddeutschland auf der Agenda, Ende Februar die Lage der MINT-Bildung in den Schulen zwischen Flensburg und Verden, Papenburg und Pasewalk. Zuschauer, die Hamburg 1 nicht empfangen, können die Sendung auch im Internet unter nordmetall.de oder hamburg1.de anschauen.


Artikelfunktionen


Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:

Neueste ArtikelBeliebteste Artikel

Leser-Feedback

AKTIV im Norden Februar-Ausgabe 2017