Jubiläen in Kiel und Wedel, hoher Besuch aus Malaysia und Grundsteinlegung in Hamburg: AKTIV im Norden

Menschen zwischen Ems und Oder

Jubiläen in Kiel und Wedel, hoher Besuch aus Malaysia und Grundsteinlegung in Hamburg


BW Papersystems: 150. Gründungstag

Nach mehreren Namens- und Eigentümerwechseln konnte das Wedeler Unternehmen BW Papersystems nun seinen 150. Geburtstag feiern. Die Firma war im Jahr 1866 von Eduard Christian Heinrich Will unter dem Namen E.C.H. Will gegründet worden und entwickelte sich schnell zu einem wichtigen Spezialisten der deutschen Papierbranche. Mit Liniermaschinen für Kontierungsbögen fing es an, später kamen Maschinen für die Produktion von Schulheften und für das Schneiden verschiedener Papierformate dazu.

Zum Jubiläum lud das Unternehmen zu einer großen Feier in der Alten Dressurhalle des Tierparks Hagenbecks, an der rund 450 Gäste teilnahmen. Nach dem Essen gab es eine beeindruckende Sandmalerei-Show und Live-Musik bis in den frühen Morgen.

Foto: Werk
Foto: Werk

Caterpillar Motoren: Jubiläumsfeier an der Kieler Förde

Vor 150 Jahren entstand der kleine Betrieb an der Förde, der heute das Kieler Werk von Caterpillar Motoren ist. Dieses Jubiläum wurde mit 2.000 Gästen gefeiert, darunter Schleswig-Holsteins Ministerpräsident Torsten Albig.

„Die 150 Jahre sind ein Meilenstein unserer Firmengeschichte, da kein anderer Caterpillar-Standort weltweit auf so eine lange Tradition zurückblicken kann“, sagte Geschäftsführer Daniel G. Sundell bei der Begrüßung.

Sein Geschäftsführer-Kollege Frank Starke ergänzte: „Wir haben massiv in die Motorentechnologie investiert und sind mit unserem Portfolio, unserem Service und unseren Mitarbeitern gut für die Zukunft aufgestellt.“

Foto: Werk
Foto: Werk

MV Werften: Besuch aus Malaysia

Wismar. So einen Gast hat man an der Ostseeküste nicht alle Tage: Malaysias Premierminister Najib Razak (Mitte) kam höchstpersönlich bei MV Werften (ehemals Nordic Yards) vorbei, um sich dort über das Engagement der malaysischen Genting Group zu informieren. Genting will nach der Übernahme von Nordic Yards zahlreiche Schiffe in Mecklenburg-Vorpommern bauen lassen. Dazu wurde ein Investitionspaket in Höhe von 160 Millionen Euro beschlossen.

Foto: Werk
Foto: Werk

Still: Grundstein für Neubau gelegt

Im Beisein von Hamburgs Wirtschaftssenator Frank Horch (Zweiter von rechts) hat der Gabelstaplerbauer Still den Grundstein für sein neues Logistikzentrum gelegt. Gebaut werden zwei Hallen mit einer Gesamtfläche von rund 27.000 Quadratmetern.

Foto: Werk
Foto: Werk

Egger: Mehr Platz für Azubis

Wismar. Der Holzwerkstoff-Spezialist Egger hat investiert und aufgestockt: In seinem neuen Ausbildungszentrum gibt es nun Platz für insgesamt 50 Azubis – 10 mehr als zuvor. Der Neubau hat eine nutzbare Fläche von etwa 350 Quadratmetern und bietet neben einer Fein- und einer Grobwerkstatt einen Unterrichts- und einen Aufenthaltsraum. Die Umkleideräume und Sanitäranlagen werden gemeinsam mit den Kollegen aus der Produktion genutzt.

Foto: Werk
Foto: Werk

Airbus: Besuch aus Berlin

Hamburg. Auf Einladung von Airbus besuchte Vizekanzler Sigmar Gabriel (links) den Forschungsbereich des Flugzeugbauers im Zentrum für Angewandte Luftfahrtforschung (ZAL) am Hamburger Flughafen. Begleitet wurde er von ZAL-Chef Roland Gerhards, Airbus-Vorstand Klaus Richter und Jens Gralfs, Leiter Forschung & Technologie von Airbus Deutschland. Das Anfang 2016 eingeweihte ZAL gilt als modernstes Labor der europäischen Luftfahrtbranche.

Foto: Werk
Foto: Werk

Premium Aerotec: Teil übergeben

Premium Aerotec feierte in Varel eine spezielle Premiere: Vorstandschef Thomas Ehm (Mitte) übergab Dirk Hoke (rechts) von Airbus die ersten 3-D-gedruckten Teile für das Luftbetankungssystem des Airbus A400M.

Nachgefragt

Wie bleiben Sie im Winter fit?

Unsere Leser achten offenbar auf ihre Gesundheit. Sie setzen auf Sport und vernünftiges Essen.

Foto: GUS
Foto: GUS

Alisa Bierbrauer (26), Speditionskauffrau aus Ritterhude

Ich habe ein Pferd, um das ich mich täglich kümmern muss, da bleibe ich immer in Bewegung. Die Stallarbeit, das tägliche Training mit dem Pferd und das regelmäßige Striegeln halten mich fit. Außerdem versuche ich, mich gesund zu ernähren. In den Jahren zuvor hat das immer geklappt, richtig krank geworden bin ich jedenfalls nicht.

Foto: Augustin
Foto: Augustin

Wolfgang Süllow (57), CNC-Dreher aus Schwarme

Ich bin kein großer Sportler, versuche aber, mich regelmäßig zu bewegen. Zweimal am Tag gehe ich mit dem Hund spazieren. Und wenn ich Spätschicht habe, fahre ich mit dem Rad zur Arbeit. Vielleicht muss ich noch aktiver werden, denn mein Blutdruck ist zu hoch. Wahrscheinlich wird mir der Arzt mehr Bewegung verordnen.

Foto: Augustin
Foto: Augustin

Holger Zietlow (54), CNC-Fräser aus Achim

Ich treibe viel Sport, auch in den Wintermonaten. Ich spiele zwei- bis dreimal pro Woche Fußball beim TSV Bassen, daneben jogge ich und gehe ab und zu angeln. Die Bewegung an der frischen Luft tut mir gut und härtet ab. So bleibe ich selbst in der kalten Jahreszeit von Erkältungen verschont. Dazu trägt sicher auch gesundes Essen bei. Viel Fisch und Gemüse stehen auf meinem Speiseplan.

Foto: GUS
Foto: GUS

Lars Rickert (46), Diplom-Ingenieur aus Bremen

„Ich lege großen Wert auf gesunde Ernährung. Zu Hause gibt es nur ausgewähltes Müsli zum Frühstück und möglichst oft Obst und Gemüse. Regelmäßig Sport treiben, ist nicht so mein Ding, dafür versuche ich, mich aber im Alltag möglichst intensiv zu bewegen. Mein Schrittzähler sollte abends schon zwischen 8.000 und 10.000 Schritten stehen.

Artikelfunktionen


Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:

Neueste ArtikelBeliebteste Artikel

Leser-Feedback

AKTIV im Norden Februar-Ausgabe 2017